Mehrtägiges Abenteuer

Sie sind der Inbegriff des Bergsteigerglücks: ausgedehnte Hüttentouren am hoch aufragenden Talschluss des Ötztals, wo irgendwo zwischen Fels, Eis und Gipfelkreuzen die Landesgrenze zu Südtirol verläuft. Die mehrtägigen Wanderungen rund um Vent, die beliebte Venter Runde und der Abstecher ins Schnalstal führen mitten hinein in diese faszinierende Hochgebirgslandschaft.

Tipps, bevor es losgeht

Vor Tourenantritt unbedingt das Ziel und die voraussichtliche Rückkehrzeit im Tal bekanntgeben! Gletscherüberquerungen sind nur mit Seil und in einer Gruppe möglich. Gewissenhafte Tourenplanung und komplette Ausrüstung sind das A und O einer gelungenen Hüttenwanderung. Weniger geübte Bergsteiger vertrauen am besten auf einen Bergführer.

Achtung: Hüttenübernachtungen sind nur gegen Voranmeldung möglich. Die Kontakte für deine Reservierung findest du hier.

Vent Martin Busch Hütte

Hüttentour rund Vent

Faszinierende 5 Tage für erfahrene Bergsteiger mit knackigen Challenges über 3.000 m Seehöhe.

1. Tag: Vent – Martin-Busch-Hütte (2.500 m) – Similaunhütte (3.019 m) – zurück zur Martin-Busch-Hütte – Nächtigung (Gehzeit: ca. 4 ½ h zur Similaunhütte und ca. 1 ½ h retour zur Martin-Busch-Hütte)

Alternativen:

  • Martin-Busch-Hütte: evtl. Aufstieg auf die Kreuzspitze (3.457 m) 2 ½ h
  • Similaunhütte: evtl. Besuch der Ötzi-Fundstelle 1 ½ h (es führt ein seilgesicherter und markierter Bergsteig zur Fundstelle)
  • Von Vent Richtung Ramoljoch – unter dem Spiegelkogel Abzweigung zum Diemweg zur Martin-Busch-Hütte – ca. 6 h

2. Tag: Martin-Busch-Hütte – über den Saykogel (3.360 m) zum Hochjoch-Hospiz (2.413 m) – Nächtigung (Gehzeit: ca. 6 h) Der Saykogel ist nur für trittsichere und geübte Bergsteiger empfehlenswert!

3. Tag: Hochjoch-Hospiz zur Mittleren Guslarspitze (3.151 m – Gehzeit: ca. 3 h) – Abstieg zur Vernagthütte (2.755 m – Gehzeit: ca. 1 ½ h) oder direkt über den Höhenweg vom Hochjoch-Hospiz zur Vernagthütte 2 h – Nächtigung

4. Tag: Vernagthütte – weiter zur Breslauer Hütte (2.848 m – Gehzeit ca. 2 ½ h) – weiter zum Wilden Mann (3.019 m – Gehzeit ca. 1 ½ h) – zurück zur Hütte und Nächtigung. Der Wilde Mann ist seilgesichert und nur für trittsichere Bergwanderer empfehlenswert.

5. Tag: Breslauer Hütte – Wildspitze (3.774 m) Nur mit Bergführer – Seil und Steigeisen werden benötigt. Abstieg nach Vent – Nächtigung.

Venter Runde

Anspruchsvolle Hüttenwanderung ins Herz der Ötztaler Alpen mit Dreitausender-Besteigungen. Ein Klassiker auch im Sommer!

1. Tag: Vent – mit der Doppelsesselbahn zur Bergstation Stablein (2.360 m) – weiter zur Breslauer Hütte (2.848 m) – Aufstieg auf den Urkundholm (3.113 m) – retour zur Breslauer Hütte – Nächtigung. Gehzeit: gesamt ca. 4 Stunden

2. Tag: Breslauer Hütte – weiter zur Vernagthütte (2.755 m) – zum Hochjoch-Hospiz (2.413 m) – Nächtigung, Gehzeit: gesamt ca. 4 ½ Stunden (Verlängerung der Tour: Vernagthütte – über die Mittlere Guslarspitze (3.126 m) 1 ½ h zum Hochjoch-Hospiz 2 h)

3. Tag: Hochjoch-Hospiz über den Saykogel (3.360 m) zur Martin-Busch-Hütte – Nächtigung (Gehzeit: gesamt ca. 6 Stunden) Der Saykogel ist nur für trittsichere und geübte Bergsteiger empfehlenswert! Keine Seilsicherung!

4. Tag: Martin-Busch-Hütte – Similaunhütte – Fundstelle Ötzi – zurück zur Martin-Busch-Hütte – Nächtigung – es führt ein seilgesicherter Bergsteig zur Fundstelle (Gehzeit: gesamt ca. 5 Stunden)

5. Tag: Martin-Busch-Hütte – Kreuzspitze (3.457 m) – retour zur Hütte – Abstieg nach Vent – Nächtigung, Gehzeit: gesamt ca. 7 ½ Stunden oder evtl. weiter über den Diemweg zum Ramolhaus ca. 6 –7 Stunden

Vent Breslauer Hütte
Wildspitze Oetztal

Von Vent ins Schnalstal und zurück

Geschichtsträchtige Route über den Alpenhauptkamm mit wertvollen Einblicken in die Kultur, Flora und Fauna der Grenzregion.

1. Tag: Vent – Doppelsessellift Wildspitze (10 min. Fahrt), weiter von den Bergstation zur Breslauer Hütte (1 ½ h) oder zum Wilden Mann (2 ½ h) und zur Breslauer Hütte (1 ½ h). Von der Breslauer Hütte zur Vernagthütte (2 ½ h).

2. Tag: Vernagthütte zum Hochjoch-Hospiz (1 ½ h) und weiter zur Schönen Aussicht (2 ½ h)

3. Tag: Von der Schönen Aussicht Abstieg nach Kurzras im Schnalstal (1 ½ h), von dort mit dem Bus bis Vernagt am See und von Vernagt am See zur Similaunhütte (1.300 m Steigung/4 – 5 h). Für Busverbindungen Schnalstal siehe www.sii.bz.it – von Kurzras nach Vernagt am See

4. Tag: Von der Similaunhütte zur Martin-Busch-Hütte (1 ½ h) und Abstieg nach Vent (2 h) oder Aufstieg zur Kreuzspitze (2 ½ h) und dann Abstieg nach Vent oder Aufstieg zum Ramolhaus (3 ½ h) und Abstieg nach Vent oder Obergurgl.

Buchung Schließen

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.