Wir respektieren
deine Privatsphäre!

Cookie-Einstellungen

Indem du auf „Einverstanden” klickst, stimmst du der Verwendung von Cookies und anderen Technologien (von uns sowie anderen vertrauenswürdigen Partnern) zu. Wir verwenden diese für anonyme Statistikzwecke, Komforteinstellungen und zur Anzeige von personalisierten Inhalten und Anzeigen. Dies dient dazu dir ein verbessertes Website-Erlebnis bieten zu können. Mehr darüber findest du in unseren Datenschutzbestimmungen | Impressum

  • Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem werden mit dieser Art von Cookies z.B. Ihre getroffenen Einstellungen zu Cookies gespeichert.

  • Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

  • Wir nutzen diese Cookies, um dir die Bedienung der Seite zu erleichtern. So kannst du beispielsweise auf Basis einer vorherigen Unterkunftssuche bei einem erneuten Besuch unserer Webseite komfortabel auf diese zurückgreifen.

  • Diese Cookies werden genutzt, um dir personalisierte Inhalte, passend zu deinen Interessen anzuzeigen. Somit können wir dir Angebote präsentieren, die für dich und deine geplante Reise besonders relevant sind.

Mein erster echter 3.000er – Fluchtkogel

Auf den Spuren des „Gletscherpfarrers“

Du suchst eine neue alpine Herausforderung? Dann komm ins Bergsteigerdorf Vent, wo der „Gletscherpfarrer“ Franz Senn einst den Grundstein für den Alpinismus legte. Der Mitbegründer des Deutschen Alpenvereins war es auch, der 1869 als Erster auf dem 3.500 m hohen Fluchtkogel stand. Mach’s ihm nach, aber nicht alleine: Umgeben von der größten zusammenhängenden Gletscherfläche Österreichs begleiten wir dich in das Bergabenteuer deines Lebens!

Alles auf einem Blick

HARDFACTS

Ort: Vent
Akklimatisierungstour: Vent – Rofenkarferner via Aufstiegshilfen

Haupttour: Vent – Brandenburger Haus mit Übernachtung - Fluchtkogel - Vent
Dauer: 5 Tage
Schwierigkeit: Leichte bis mittlere Gletschertour
Gruppengröße: min. 3 / max. 12 Personen

TERMINE

14. – 18. Juli 2024
25. – 29. August 2024

 

 

KONTAKT BEI FRAGEN ZUR BUCHUNG/TOUR:

ÖTZTAL TOURISMUS INCOMING GMBH
T +43 57200 916
incoming@oetztal.com

Anforderungen

Wie der Name schon sagt, brauchst du für das Package keine Vorerfahrung mit ähnlichen Hochtouren. Unsere Spezialisten führen und begleiten dich sicher durch das Abenteuer Gletscher und Dreitausender. Alle nötigen Kenntnisse wie Knoten- und Seiltechnik, Steigeisentechnik und richtiges Gletscherqueren werden dir vor Ort vermittelt. Trotzdem ist die Tour auf den Fluchtkogel mit 2 Gletschertagen kein Spaziergang. Um das sportliche Pensum zu bewältigen, solltest du ein geübter Wanderer und in guter körperlicher Verfassung sein – Gehzeiten bis zu 6 Stunden sollten dich nicht überfordern. Diese Tour ist genau das Richtige für dich, wenn du bergsteigerisch auf das nächste Level kommen willst – ohne Orga-Kram, ohne Risiken, einfach nur das Bergerlebnis fokussieren und genießen.

 

Leistungen

Alles in einem! Wenn du buchst, sind folgende Leistungen im Preis inkludiert:

  • 4 Übernachtungen: 3x Vent in einer Unterkunftskategorie deiner Wahl, 1x Übernachtung auf dem Brandenburger Haus inkl. HP. Während der Hüttenübernachtung bleibst du in deiner Unterkunft eingecheckt, sodass die nicht benötigten Gegenstände in deinem Basislager verweilen können.
  • Begrüßungs- und Abschlussabend inkl. Abendessen und Aperitif 
  • Betreuung durch Wanderführer an allen Tagen
  • Bergführer für die Akklimatisierungstour und bei der Haupttour bereits ab Hochjoch Hospiz (ab dort Gletscherbegehung nötig)
  • Berg- und Talfahrt mit der Wildspitzbahn für die Akklimatisierungstour
  • Leihausrüstung (Pickel, Helm, Steigeisen, Gurt, Karabiner)
  • Startpaket: Trinkflasche, Hüttenschlafsack, Ohropax, Peak Punk Riegel, Sonnenschutz, Stirnband, Microfaser-Handtuch, Wanderwolle (die nachhaltige Lösung für Blasenpflaster)
  • Finisher-Goodie

 

Nicht inkludiert

  • Anreisekosten
  • Getränke
  • Abendessen an Tag 2 (individuelle Abendgestaltung)
  • Mittagessen auf den Hütten
  • Ortstaxe
Vent - mein erster 3000er

Du fühlst dich angesprochen und hast so richtig Lust auf DEINEN ersten echten 3.000er?

Highlights

  • Mit dem Gepatschferner überquerst du die größte zusammenhängende Gletscherfläche Österreichs (18 km² Schnee und Eis).
  • Das Brandenburger Haus thront als zweithöchste Hütte Österreichs auf 3.277 m und ist nur via hochalpine Gletscherwelten zu erreichen.
  • Im Bergsteigerdorf Vent bewegst du dich auf den Spuren des Gletscherpfarrers und Alpinismus-Pioniers Franz Senn.
  • Du bist von den höchsten 3.000ern der Ostalpen umgeben.
  • Im Ruhegebiet der Ötztaler Alpen liegt das größte vergletscherte Areal der gesamten Ostalpen.

Das Bergabenteuer deines Lebens im Detail

Tourdaten - Überblick

  • Start Vent: 1.900 m
  • Ziel: Fluchtkogel: 3.500 m
  • Gehzeit Etappen: Vent – Brandenburger Haus (Übernachtung) 6 Stunden; Brandenburger Haus - Fluchtkogel 2 Stunden; Abstieg nach Vent 6 Stunden
  • Höhenmeter : 1.600 hm
  • Länge: 16,1 km


Detailinfos zur Tour

  • Start Vent: 1.900 m
  • Ziel: Rofenkarferner
  • Höhenmeter: 681 Meter ab Bergstation Wildspitzbahn
  • Länge: 3,5 km
  • Gehzeit: 2 h
  • Anreise
  • Begrüßung
  • Erhalt Startpaket
  • Abendessen
  • Tourenbesprechung

Nach deiner Anreise in Vent und dem Check-in in deiner Unterkunft gibt es eine offizielle Begrüßung, bei der du deine Tour-Kameraden und deine Ansprechperson, den Wanderführer, triffst. Neben den ersten wichtigen Infos über den Ablauf der nächsten Tage, bekommst du außerdem dein Startpaket. Im Anschluss können sich alle bei einem gemütlichen Abendessen besser kennenlernen.

  • Abholung Ausrüstung
  • Aufstieg zum Rofenkarferner via Aufstiegshilfe
  • Knoten & Seilkunde, Tourenplanung & Orientierung, Technikübungen am Gletscher
  • Einkehr Stablein Alm
  • Abstieg nach Vent (via Aufstiegshilfe)

Gemeinsam in der Gruppe geht es zum Venter Kaufhäusl, in dem du deine Ausrüstung für die kommenden Tage ausleihst. Nach einem Ausrüstungscheck durch euren Berg- und Wanderführer geht es via Aufstiegshilfe zum Rofenkarferner. Hier bereitest du deinen Körper auf die Höhenlage am Fluchtkogel vor, lernst den richtigen Umgang mit Steigeisen, Seil und Pickel und erhältst eine Einführung in Tourenplanung & Orientierung. Vor der Rückkehr nach Vent, kehrt ihr auf der Stablein Alm ein. Den Abend hast du dann zur freien Verfügung.

  • Finaler Ausrüstungscheck
  • Aufstieg zum Brandenburger Haus mit Wanderführer und Bergführer (Bergführer ab Hochjoch Hospiz)
  • Einkehr im Hochjoch Hospiz
  • Sonnenuntergang Dahmannspitze 
  • Abendessen & Übernachtung im Brandenburger Haus

Es geht los! Nach dem letzten Ausrüstungscheck startet der Aufstieg zur ersten Etappe der Haupttour: dem Brandenburger Haus. Beim Zwischenstopp im Hochjoch Hospiz stößt der Bergführer zur Gruppe. Dermaßen gut vorbereitet und betreut, überqueren wir gemeinsam den Kesselwandferner, welcher mit dem Gepatschferner die größte zusammenhängende Gletscherfläche Österreichs bildet. Vor der Hüttenübernachtung bewundern wir (bei passenden Bedingungen) noch den Sonnenuntergang auf der Dahmannspitze (3.397 m), ca. 20 Minuten Anstieg über dem Nachtlager.

  • Frühstück auf dem Brandenburger Haus 
  • Gipfeltour zum Fluchtkogel (3.500 m)
  • Abstieg über die Vernagthütte (Einkehr) nach Vent
  • Abschlussabend

Der Tag der Wahrheit! Vom Brandenburger Haus geht es nun mit Berg- und Wanderführer über den Gletscher auf den Fluchtkogel auf 3.500 m. Hier gilt es: Moment festhalten und Gipfelsieg auf Tiroler Art mit einem „Berg heil“ feiern. Das hast du dir nach dem Aufstieg auch wirklich verdient! Der Abstieg führt ein letztes Mal über Gletschereis und dann über die Vernagthütte zurück nach Vent, wo du in deine Unterkunft zurückkehrst und entspannen kannst. Abends gibt es noch ein gemeinsames Abendessen aller Teilnehmer:innen inklusive Rückblick der vergangenen Tage und die Überreichung des Finisher-Goodies.

Individuelle Abreise.
Tipp: Nach dem mehrtägigen Erlebnis könntest du zur Regeneration eine Auszeit im AQUA DOME - Tirol Therme Längenfeld nehmen. Oder du verbringst noch ein paar Tage in der schönen Ötztaler Natur, ganz entspannt am Piburger See zum Beispiel.


FAQ´s

Hier findest du eine Sammlung häufig gestellter Fragen und die entsprechenden Antworten darauf.

Bis wann muss die An- und Restzahlung erfolgen?
Nach Erhalt deiner Buchungsbestätigung werden 20% des Reisepreises als Anzahlung binnen 10 Tagen fällig, die Restzahlung ist nicht früher als 28 Tage vor Reiseantritt zu zahlen. Bei kurzfristig gebuchten Reisen ist der Reisepreis sofort in voller Höhe zu zahlen. Bei Buchungsabschluss auf unserer Webseite bzw. in der Buchungsbestätigung zeigen wir dir genau auf, wann welcher Betrag fällig wird.

Gibt es eine Kundengeldabsicherung?
Du buchst bei ÖTZTAL TOURISMUS INCOMING GMBH (Kurz: ÖTZTAL INCOMING) immer eine Pauschalreise. Damit sind alle deine an ÖTZTAL INCOMING gezahlten Gelder durch das geltende Pauschalreisegesetz (PRG) gegen Insolvenz gesichert. Alle deine Vorteile bei Buchung einer Pauschalreise findest du bei deiner Reisebestätigung im beigefügten "Informationsblatt für Pauschalreisen", das wir dir auch gerne vorab zur Verfügung stellen. Als Abwickler im Insolvenzfall des Veranstalters fungiert die Europäische Reiseversicherung AG, Kratochwjilestr. 4, 1220 Wien, Tel.Nr. +43 1 317 25 00, Fax.Nr.+43 1 319 93 67). Die Anmeldung sämtlicher Ansprüche ist bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt einer Insolvenz beim Abwickler vorzunehmen. Garant ist Tourismusverband ÖTZTAL TOURISMUS, Körperschaft öffentlichen Rechts, Achweg 5, 6450 Sölden.

Wie hoch ist die Anzahlung auf meiner Reise?
Nach Erhalt deiner Buchungsbestätigung werden 20% des Reisepreises als Anzahlung binnen 10 Tagen fällig.

Wie kann ich meine Reise sicher bezahlen?
Du kannst deine Reise mit Kreditkarte (Visa, Mastercard) oder mit direkter Überweisung an ÖTZTAL INCOMING bezahlen.  

Wie lautet die ÖTZTAL INCOMING Bankverbindung bei Zahlung per Rechnung/Überweisung?
ÖTZTAL TOURISMUS INCOMING GMBH
Raiffeisenbank Sölden
IBAN: AT34 3632 4000 0044 2772
BIC RZTIAT22324

Gibt es eine Packliste zu meiner Reise?
Die Packliste wird ca. eine Woche nach Buchung per E-Mail übermittelt.

Wann und wie erhalte ich meine Reiseunterlagen?
Bei unserer Reise werden ausschließlich elektronische Reiseunterlagen per Mail versendet bzw. die kompletten Reiseunterlagen in gedruckter Form in der Unterkunft hinterlegt.

Gibt es eine Teilnehmerliste?
Nein. Aus Datenschutzgründen können wir keine Teilnehmerliste an Reisende herausgeben.

Wie ist der Altersdurchschnitt auf meiner Reise?
Das Alter der Reisenden kann im Kern zwischen 30 und 70 Jahren variieren. Die Reise richtet sich an aktive und bergaffine Menschen, und versteht sich als Community für Gleichgesinnte, egal welchen Alters oder welcher Herkunft.

Woher kommen die anderen Teilnehmer:innen?
Bei unserer Reise können wir dir telefonisch Auskunft über den Großraum der Herkunft anderer Gäste geben. Bitte habe dafür Verständnis, dass wir dir aus Datenschutzgründen hier keine genaueren Auskünfte geben können.

Kann ich als Alleinreisende-r ein halbes Doppelzimmer buchen?
Wir bieten auf der Reise keine geteilten Doppelzimmer an. Wenn du alleine reist, buche bitte immer die verfügbaren und online dargestellten Einzelzimmer oder Doppelzimmer zur Alleinbenutzung.

Kann ich eine Versicherung über ÖTZTAL INCOMING buchen?
Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiseversicherung sowie einer Bergekostenversicherung. Damit sind deine persönlichen Risiken im Falle einer Erkrankung vor Abreise und während der Reise bzw. einem Bergunfall gedeckt. Mehr Informationen findest du unter folgenden Links: http://www.europaeische.at, https://bergrettung.tirol/foerderer

Kann ich meine Reise verlängern oder individuell anpassen?
Bei der Reise richten wir unseren Fokus auf die Kernreise und bieten keine weiteren Optionen an. Ggf. kannst du uns deine Wünsche gerne schriftlich mitteilen. Nach Möglichkeit werden wir die Reise gemäß deinen Wünschen anpassen.  

Was passiert, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird?
Laut unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kann eine Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl abgesagt werden. Bis 20 Tage vor Beginn der Pauschalreise bei Reisen von mehr als 7 Tagen. Bis 7 Tage vor Beginn der Pauschalreise bei Reisen bis zu 6 Tagen.

Welche Möglichkeiten habe ich als Alleinreisende/r?
Du kannst bei unserer Reise ein Einzelzimmer, vielfach auch ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung buchen.

Wie erkenne ich, ob die Durchführung der Reise gesichert ist?
Die Durchführung der Reise ist bereits ab 3 Personen garantiert.
Änderungen der Route/Tour werden auf Basis von Wetterbedingungen vorbehalten.

Wie kann ich die betreffende Reise buchen?
Du buchst bequem und schnell auf der Webseite www.vent.at

Wie kann ich die Reise stornieren?
Du kannst deine ÖTZTAL INCOMING Reise jederzeit bei uns direkt stornieren. Die Stornierung muss schriftlich erfolgen. Eine Stornierung unterliegt immer bestimmten Stornogebühren, die sich nach dem Zeitpunkt der Stornierung richten. Alle Informationen dazu findest du in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) auf den Folgeseiten deiner Buchungsbestätigung.

Peak Punk Logo
Logo Agrar