Schneeschuh- & Winterwandern in Vent

Winterwandern
Routen

Eintauchen in die weiße Winterlandschaft

Die Winterwanderwege rund um Vent führen durch verschneite Wälder, schneebedeckte Wiesen und Hügel und einer atemberaubenden Berglandschaft. Auf präparierten und beschilderten Wanderwegen in die winterliche Landschaft eintauchen und dabei die Stille und Ruhe genießen. Oder nehmen Sie an einer geführten Schneeschuhwanderung teil - Routen finden Sie in Hülle und Fülle. Auch Kinder kommen hier voll auf ihre Kosten.

Drucken
GPX
KML
Fitness
Mountainbike Routen

Bike-Rennstrecke Bodenegg (661)

Mountainbike Routen · Ötztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Zwieselstein - Sölden
    / Zwieselstein - Sölden
    Foto: Ötztal Tourismus
Karte / Bike-Rennstrecke Bodenegg (661)
1200 1350 1500 1650 1800 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 ÖTZTAL TOURISMUS - Information Sölden Waldesruh Sportplatz Sölden - Zwieselstein Jausenstion Bodenegg Gasthof Neue Post ***

Familienfreundliche Rundtour bei Zwieselstein mit leichten Singletrail.

mittel
17,9 km
2:00 h
389 hm
389 hm

Die Rundtour beginnt in Sölden und führt über die Ötztaler Bundesstraße bis nach Zwieselstein. Vor dort aus fährt man einen Forstweg links der Venter Ache entlang bis nach Bodenegg. Bei Bodenegg führt der Weg wieder zurück bis nach Zwieselstein und anschließend nach Sölden. Die Tour zwischen Zwieselstein und Bodenegg zählt zu einer Mountainbike-Rennstrecke, auf der schon einige internationale Mountainbike-Rennen stattgefunden haben.

Besonders an heißen Tagen ist diese Mountainbike-Runde ein Genuss, da man permanent im schattigen Wald unterwegs ist und die Venter Ache für kühle Brise sorgt. Eine attraktive und abwechslungsreiche Runde, die am Rückweg von Bodenegg auch als leichter Singletrail verstanden werden kann. Am Ende der Mountainbike-Tour kann man im Gasthaus seinen gemütlichen Mountainbike-Tag mit einem Tiroler Gericht ausklingen lassen. Auch eignet sich die Runde beispielsweise für die Akklimatisierung am Anreisetag – Immerhin liegt Zwieselstein auf knapp 1500 Metern Meereshöhe.

 

 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1614 m
Tiefster Punkt
Freizeit Arena, 1349 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Brückenwirt
Gasthof Neue Post ***
Jausenstion Bodenegg

Sicherheitshinweise

Ein kleines Teilstück der Tour führt über die vielbefahrene Ötztaler Bundesstraße. Mit Kinder kann die Rundtour auch direkt in Zwieselstein gestartet werden - die knapp 7 km von Zwieselstein nach Bodenegg und retour können somit leicht bewältigt werden.

Weitere Infos und Links

Mehr Infos über Biken & Radfahren im Ötztal: https://www.oetztal.com/biken 

 

Start

Sölden - Freizeit Arena (1347 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.969480, 11.010090
UTM
32T 652903 5203733

Ziel

Bodenegg

Wegbeschreibung

Der Ausgangspunkt dieser schönen Rundtour befindet sich in Sölden bei der Freizeit Arena. Von dort aus fährt man geradeaus beim Gemeindeamt vorbei und überquert die Brücke, um auf die Dorfstraße zu kommen. Dort biegt man links ab und fährt der Hauptstraße entlang. Die gemütliche Fahrt durch die Ortschaft führt vorbei an Sportgeschäften und unzähligen Einkehrmöglichkeiten. Nach ca. 1 km biegt man an der Kreuzung vor der BP Tankstelle rechts ab (Kennzeichnung H). Hier führt die Straße leicht ansteigend oberhalb von Sölden zu den Weiler Außerwald. An der nächsten Weggabelung folgt man zunächst der Lärchenstraße weiter bergauf, ehe man dann in Richtung Seestraße weiterfährt. An der nächsten Kreuzung wählt man den linken Weg und fährt auf der Außerwaldstraße weiter. Bald erreicht man die ersten Häuser des kleinen Weilers Außerwald. Nachdem man beim Alpengasthof Grüner vorbeigefahren ist, hält man sich an der nächsten Abzweigung links und fährt so geradeaus bis man die nächsten Häuser in Innerwald erreicht. Bei den ersten Häusern hält man rechts und folgt der Innerwaldstraße, die durch den Weiler führt. Man folgt stets den asphaltierten Weg, der nach kurzer Zeit leicht bergab führt. Bald erreicht man die Kreuzung der Gletscherstraße. Bei der Kehre Nr. 1 der Gletscherstraße entscheidet man sich rechts für die aufwärtsführende Straße. Vor der Überführung über die Skipiste biegt man links ab und fährt in Richtung Infang. An der nächsten Weggabelung bleibt man erneut links und folgt stets den Weg. Nach ca. 2 km erreicht man das Gewerbegebiet von Sölden. Von hier aus gelangt man nach wenigen Metern erneut auf die Ötztaler Bundesstraße. Gegenüber des Recyclinghofs biegt man rechts auf die Bundesstraße ab und folgt dieser leicht abwärtsführend bis nach Zwieselstein. In Zwieselstein überquert man zunächst die Ötztaler, anschließend die Gurgler Ache ehe man unmittelbar vor dem Gasthof Brückenwirt in Zwieselstein rechts auf einen Forstweg abbiegt. Diesen folgt man parallel zur Venter Ache, die rechts von einem Tal auswärts fließt. Man fährt vorbei an weiten Feldern und Wiesen und erreicht nach kurzer Zeit den Sportplatz von Zwieselstein. Der Weg führt durch ein kurzes Waldstück weiter, ehe man rechts die Venter Ache überquert und anschließend auf die Landesstraße von Vent (wenig befahren) gelangt. Hier hält man sich links und folgt der Straße weiter Tal einwärts. Nach ca. 1,5 km führt die Bodeneggstraße kurz vor Bodenegg links von der Venter Landesstraße weg (Kennzeichnung P2). Dieser folgt man wenige Meter bergab und biegt dann scharf links ab, um die Venter Ache zu überqueren und den Rückweg an der rechten Seite des Baches anzutreten. Der Weg führt durch einige Waldstücke, die Schatten spenden, während die Venter Ache für Erfrischung sorgt. Man folgt diesen Weg stets parallel zur Venter Ache Tal auswärts. Nach ca. 2 km kommt man oberhalb von Zwieselstein an der ersten Kehre Richtung Gurgl auf die Bundesstraße. Hinab nach Zwieselstein sind es nur wenige Meter. Ab Zwieselstein geht es auf der Ötztaler Bundesstraße retour nach Sölden zum Ausgangspunkt.

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit der Bahn

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Direkt am Bahnhofsvorplatz startet ein Linienbus in Richtung Obergurgl. Die Busfahrt bis nach Sölden dauert ca. 1 - 1,5 Stunden.

Alle wichtigen Informationen zu Busfahrplänen, Verbindungen und Taxiunternehmen finden Sie hier.

Anfahrt

WO LIEGT SÖLDEN?

Sölden liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, in einem südlichen Seitental des Inntales – dem ÖTZTAL.

Anreise von Westen:

von Vorarlberg nach Tirol über den Arlbergpass oder durch den Arlbergtunnel (S 16) - Landeck - Autobahn A 12 Richtung Innsbruck - Abfahrt Ötztal nach Roppener Tunnel - B 186 (35km) nach Sölden

von Norden:

- Bad Tölz - Achenpaß - B 181 - Jenbach - A 12 Innsbruck Richtung Bregenz - Abfahrt Ötztal - B 186 (35km) nach Sölden

- Pfronten - Reutte - Fernpaß - Imst - A 12 Richtung Innsbruck - Abfahrt Ötztal nach Roppener Tunnel oder B 171 Tiroler Straße bis Ötztal (Vignettenfrei) - B 186 (35km) nach Sölden

- Garmisch Partenkirchen - Ehrwald - Lermoss - Fernpaß - Imst - A 12 Richtung Innsbruck - Abfahrt Ötztal nach Roppener Tunnel oder B 171 Tiroler Straße bis Ötztal (Vignettenfrei) - B 186 (35km) nach Sölden

- Garmisch Partenkirchen - Mittenwald - Scharnitz - Seefeld in Tirol - Telfs - A 12 Richtung Bregenz - Abfahrt Ötztal oder B 171 Tiroler Straße bis Ötztal (Vignettenfrei) - B186 (35km) nach Sölden

von Osten:

von München oder Salzburg auf der A 93 bis nach Kufstein, anschließend auf der A 12 Richtung Bregenz, über Innsbruck bis Abfahrt Ötztal, dann weiter auf B 186 (35km) bis nach Sölden

von Süden:

von Bozen kommend Richtung Brenner (Mautstraße) - Brenner Autobahn über Mautstelle Schönberg Richtung Innsbruck - von Innsbruck auf A 12 Richtung Bregenz bis Anfahrt Ötztal - weiter auf B 186 (35km) bis nach Sölden

Parken

An der Talstation der Gaislachkoglbahn und der Giggijochbahn sind ausreichend kostenfreie Parkplätze verfügbar, es stehen auch kostenlose Parkhäuser zur Verfügung. In der Zeit von 8.00 - 19.00 Uhr ist das Pakren kostenfrei.

Kostenpflichtiges Abstellen des PKWs über Nacht  im Parkhaus Gaislachkogl möglich:

mehr Informationen zum Parken über Nacht

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,9 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
389 hm
Abstieg
389 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour familienfreundlich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.