Wandern & Bergsteigen in Vent

Wandern
Routen

Stille und Ruhe...

...das sind die Markenzeichen von Vent - es endet die Strasse und es beginnen die Wege. Wandern Sie hinauf zu den Rofenhöfen, der höchstgelegenen, bewirtschafteten Siedlung der Ostalpen - ein interessanter Ausflug und eine Attraktion gleichermaßen. Besichtigen Sie die Hängeseilbrücke oder bewundern Sie die Haflingerzucht. Steigen Sie hoch bis über 3.000 Meter und beginnen Sie dort Ihre hochalpine Tour. Der Urlaub in Vent - er bleibt ein Erlebnis!

Drucken
GPX
KML
Fitness
Winterwandern

Schweinfurter Hütte

Winterwandern · Ötztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
Karte / Schweinfurter Hütte
1650 1800 1950 2100 2250 m km 1 2 3 4 5 6

leicht
6,4 km
2:00 h
450 hm
55 hm

Hoch hinaus und mit Karacho nach Haus: Nach einer gemütlichen, landschaftlich schönen Winterwanderung auf die Schweinfurter Hütte macht die verdiente Rodelpartie zurück ins Tal doppelt Spaß. Startpunkt ist der Parkplatz Sennhof auf dem Hochplateau von Niedertai (1.550m). Direkt vom Parkplatz zieht ein breiter Forstweg mit angenehm gleimäßiger Steigung neben dem Horlachbach her nach Osten ins Tal hinein. Nach rund einer Stunde liegt rechts die Jausenstation Larstigalm (1.777m) am Weg. 1899 erbaut, tischt Familie Scheiber hier seit 1970 Wanderern eine "Marende" auf, wie die Ötztaler zur Brotzeit sagen. Berühmt sind die süßen Heidelbeerknödel, die Einkehr lohnt also allemal. Eine weitere Gehstunde führt-zuletzt etwas steiler-auf die Schweinfurter Hütte (2.034m),die aussichtsreich auf einem Joch unterhalb der Sömenspitze steht. Die Berge rund um die Hütte gehören im Winter zu den ruhigsten des Ötztals, daher gilt die Hütte als Hochburg für Winterwanderer, Rodler, Schneeschuh-und Skitourengeher. Leichte Wanderung, 2h, die sehr gut mit festen Wanderschuhen oder mit Schneeschuhen zu machen ist. Abfahrt ins Tal (auf Fahrweg) gut für Rodel geeignet.

 

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2030 m
1540 m

Sicherheitshinweise

Bitte Informieren Sie sich vor Antritt des Winterwanderweges über die Wegverhältnisse und Status des jeweiligen Wegs bei Ötztal Tourismus.

 

Ötztal Tourismus
T +43 5 72 00 400
info@oetztal.com

Ausrüstung

Das Tragen von Wanderausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, knöchelhohe Bergschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze und ev. Handschuhe wird empfohlen! Wichtig ist auch die Mitnahme ausreichender Verpflegung sowie eines Erste-Hilfe-Pakets, einem Handy und ev. einer Wanderkarte.

 

Weitere Infos und Links

Mehr Infos über Winterwandern im Ötztal: https://www.oetztal.com/winterwandern

 

Start

Niederthai (1541 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.128360, 10.968030
UTM
32T 649259 5221307

Ziel

Schweinfurter Hütte

Wegbeschreibung

Hoch hinaus und mit Karacho nach Haus: Nach einer gemütlichen, landschaftlich schönen Winterwanderung auf die Schweinfurter Hütte macht die verdiente Rodelpartie zurück ins Tal doppelt Spaß. Startpunkt ist der Parkplatz Sennhof auf dem Hochplateau von Niedertai (1.550m). Direkt vom Parkplatz zieht ein breiter Forstweg mit angenehm gleimäßiger Steigung neben dem Horlachbach her nach Osten ins Tal hinein. Nach rund einer Stunde liegt rechts die Jausenstation Larstigalm (1.777m) am Weg. 1899 erbaut, tischt Familie Scheiber hier seit 1970 Wanderern eine "Marende" auf, wie die Ötztaler zur Brotzeit sagen. Berühmt sind die süßen Heidelbeerknödel, die Einkehr lohnt also allemal. Eine weitere Gehstunde führt-zuletzt etwas steiler-auf die Schweinfurter Hütte (2.034m),die aussichtsreich auf einem Joch unterhalb der Sömenspitze steht. Die Berge rund um die Hütte gehören im Winter zu den ruhigsten des Ötztals, daher gilt die Hütte als Hochburg für Winterwanderer, Rodler, Schneeschuh-und Skitourengeher. Leichte Wanderung, 2h, die sehr gut mit festen Wanderschuhen oder mit Schneeschuhen zu machen ist. Abfahrt ins Tal (auf Fahrweg) gut für Rodel geeignet.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel! Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

 

Anfahrt

Niederthai liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, in einem südlichen Seitental des Inntales - dem ÖTZTAL. Für Ihre Anreise mit dem Auto planen Sie die optimale Reiseroute von Ihrem Heimatort mit dem Routenplaner gleich online:  https://www.google.at/maps

 

Parken

Folgende Parkmöglichkeiten stehen in Niederthai zur Verfügung:

  • Parkplatz Sennhof, kostenpflichtig von 07:00 Uhr bis 18:30 Uhr
  • Ortsweiler Lehen (Fußballplatz), kostenlos
  • Ortsweiler Tellerboden, kostenlos

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Niederthai im Winter
    Niederthai - Wiesle
  • Larstigalm
    Niederthai - Bergmahderweg - Larstigalm
  • Rundwanderweg Horlachtal
  • Niederthai- Kirche zum Hl. Antonius- Höfle- Bichl
  • Umhausen-Ötztaler Ache-Östen-Hopfgarten und retour
  • Umhausen - alte Fahrstrasse nach Niederthai
  • Umhausen - Stuibenfall - Steppsteig - Rosslach
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,4 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
450 hm
Abstieg
55 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Buchung Schließen

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.