Bergsteigerdörfer

Kleine und feine Bergsteigerdörfer zum Genießen und Verweilen

Vent ist seit Beginn der Initiative Bergsteigerdörfer dabei. Die vereinten Ortschaften, verteilt auf alle Bundesländer in Österreich, sind Pioniere des Alpinismus in ihren Regionen. Es ist kein Zufall, dass in den Bergsteigerdörfern das Bewusstsein über den Einklang zwischen Natur und Mensch ausgeprägter ist als an vielen anderen Orten. Der Alpinismus in den Bergsteigerdörfern ist als Teil des kulturellen Selbstverständnisses seiner BewohnerInnen und Gäste entstanden, ein Selbstverständnis, das sich über Generationen erhalten und weiterentwickeln konnte.

 

Aufgabe und Funktion der Bergsteigerdörfer

Bergsteigerdörfer sind vorbildhafte regionale Entwicklungskerne im nachhaltigen Alpintourismus mit einer entsprechenden Tradition. Sie garantieren ein professionelles Tourismusangebot für Bergsteiger, weisen eine exzellente Landschafts- und Umweltqualität auf und setzen sich für die Bewahrung der örtlichen Kultur- und Naturwerte ein.

Als alpine Kompetenzzentren setzen Bergsteigerdörfer auf Eigenverantwortung, Fähigkeit und Souveränität sowie umweltkundiges und verantwortungsvolles Verhalten ihrer Gäste am Berg. Diese Vorbildwirkung der Bergsteigerdörfer erstreckt sich auch auf das aktive Bemühen, im Einklang und in selbstverständlicher Beachtung einschlägiger gesetzlicher Bestimmungen und Programme das Ziel der nachhaltigen Entwicklung im Alpenraum zu verwirklichen. Die Förderung und Weiterentwicklung der Bergsteigerdörfer steht im Einklang mit den Durchführungsprotokollen der Alpenkonvention.

Weitere Informationen unter www.bergsteigerdoerfer.at